Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sie haben Fragen an uns? +49 34 0 - 21 65 98 77

Nachfolgebegleitung
Bewerbung und interner Bereich
Berater
Umfangreiche Beratersuche
Wer wir sind
Team, Zahlen & Fakten
Veranstaltungen
anstehende Seminare
Referenzen
Praxisbeispiele

Referenzen

MBO interne Nachfolge

Thomas Lang, seit Oktober 2017 Geschäftsführer und Inhaber des Autohauses Hosse in Sangerhausen, kann sich noch genau erinnern: „Es war ein heißer Sommertag im Jahr 2016. Und mir wurde noch heißer, als mir meine Chefs Dirk und Carmen Hosse eröffneten, dass sie sich ins Private zurückziehen und ihr Autohaus entweder an mich verkaufen oder aber schließen wollen“, schildert der heute 46-Jährige.

Von seinem Naturell her eher ein „Sicherheitsmensch“, fing Thomas Lang, seit 2005 Verkaufsleiter bei Hosse, dennoch an, das Für und Wider möglicher Szenarien durchzuspielen – „in einem anderen Autohaus als Angestellter quasi wieder bei Null anzufangen oder eine Firma, die ich gut kenne und die gut läuft, zu übernehmen.“ Lang recherchierte zu Fördermöglichkeiten und fand mit dem Dessauer Unternehmensberater Jörg Schulze zudem eine Vertrauensperson, mit der er die Herausforderung Selbstständigkeit angehen wollte. „Sich einen guten Unternehmensberater zu suchen, mit dem die Chemie stimmt und der einem bei der Vorbereitung von Businessplan und Bankgesprächen den Rücken freihält – ich musste, nebenbei’ ja ganz normal arbeiten – ist das A und O.“

Der Erwerb des Autohauses mit einem Gesamtvolumen von circa 450.000 Euro setzte sich aus dem Kauf des Objekts inklusive Erbbaurecht – finanziert über die Hausbank – sowie dem Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile der 1992 gegründeten GmbH zusammen. „Die Finanzierung der Gesellschafteranteile (…) erfolgte über das (…) zinsgünstige Nachfolgedarlehen, Sachsen-Anhalt IMPULS’ der Investitionsbank  (…) Der Weg zum Erhalt dieses Kredits war langwierig und nervenaufreibend“. (…)

Dass die Nachfolge intern aus dem Mitarbeiterkreis erfolgte, bietet seiner persönlichen Erfahrung nach ausschließlich Vorzüge: „Ich kenne die Firma, die Mitarbeiter, die Lieferanten, die Kunden und muss nicht von Null eine Struktur aufbauen wie bei einer Neugründung – das ist vorteilhaft auch mit Blick auf Kreditgeber.“

Gekürzter Artikel aus der MITTELDEUTSCHE WIRTSCHAFT 2 2018 ⁄⁄ Der Regionalreport

weitere Beispiele folgen

 

weitere Referenzen werden derzeit überarbeitet

Referenzen
Copyright 2018 BUSA Beratervereinigung Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt e. V.. All Rights Reserved.
Um unseren Service ständig zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich einverstanden.Datenschutzerklärung lesen!
OK